. .

Enomic Calculation im Einsatz

Unternehmensspezifische Kalkulation überfordert oftmals die Leistungsfähigkeit und/oder Flexibilität von ERP-Systemen, Branchensoftware oder CRM. Auch Tabellenkalkulation ist meist keine dauerhaft tragfähige Lösung: Die Komplexität bei Pflege und Nutzung sorgt für große Aufwände und Fehleranfälligkeit. Das zeigen zahlreiche Projekte aus der Praxis. Besser klappt es mit Enomic Calculation.

 


RWE (innogy) optimiert Vertrieb mit Kalkulationstool

Logo RWE

Europas führender Energieversorger RWE (innogy) setzt bei der Optimierung seiner Vertriebsprozesse für Retail Deutschland auf ein Kalkulationswerkzeug aus dem Softwarehaus Enomic in Karlsruhe. 

 

„Kalkulation von 5 Tagen auf 20 Minuten reduziert“

Logo Swisscom

Die Schweizer Swisscom Banking Provider AG bietet über 500 Leistungen, die anlässlich einer umfassenden Systemmigration unternehmensweit neu kalkuliert werden mussten. Dazu wurde Enomic Calculation eingeführt – und ist seither erfolgreich im Einsatz.

 

Energiediscounter eprimo nutzt Enomic Calculation

Logo eprimo

eprimo ist die zentrale Discountvertriebsgesellschaft für Strom und Erdgas von RWE. Als Kalkulationslösung setzt eprimo auf die Software Enomic Calculation – mit Integration SAP IS-U, das ERP-System für die Versorgungsindustrie und Energiewirtschaft.

 

Mediakampagnen, Services und Rabatte schnell und präzise kalkulieren

Logo Mediaplan

Die Agentur Media Plan vermittelt seit 1996 Werbeflächen und Sendeplätze für Außenwerbung, Sportmarketing und Rundfunkwerbung. Hier beschleunigt Enomic Calculation die Kalkulation, Feinplanung und Auswertung von Media-Kampagnen.